Vater-Kind Projekt im Wäldchen

//Vater-Kind Projekt im Wäldchen

Am Freitag, den 12.Oktober trafen sich um 16.00 Uhr ca. 30 Väter mit ihren Kindern auf dem Rollschuhplatz unseres Familienzentrums, um das kleine Wäldchen aufzuforsten. Bei schönstem Herbstwetter wurden Setzlinge von Buchen, Kastanien und Eichen eingegraben, kräftig gegossen und mit Namensschildern versehen. Mehrere Väter hatten die getopften Pflänzchen noch vom Jubiläum im Juni mitgebracht. Die Buchenpflänzchen hatten die Maxikinder zwei Tage zuvor am Maxinachmittag beim Galabaubetrieb Tegetmeier,in Blumentöpfe gepflanzt, um ihnen nun im Wäldchen einen bleibenden Standort zu geben

Zur Erinnerungan diese Aktion brannten die Kinder mit Hilfe ihrer Väter,die Vornamen auf eine Holzscheibe. Diese wurden an Baumstämmen befestigt und im Wäldchen aufgestellt. Wer wollte, konnte auch beim Stämme und Zapfenweitwurf seine Geschicklichkeit und Kraft unter Beweis stellen, ebenso beim Balancieren auf der Slackline. Eine kleine Stärkung beendete die fröhliche Aktion nach eineinhalb Stunden.

2018-10-29T15:53:00+00:00